Therapie aller logopädischen Störungsbilder  

  Coaching und Beratung zu logopädischen Themen  

Eine individuelle Therapie ganz nach Ihren persönlichen Bedürfnissen – das ist mein Anspruch, um Sie in Ihrem Alltag optimal zu unterstützen.

Ihre bestmögliche Genesung ist das Ziel meiner Behandlung. Hierfür arbeite ich u.a. mit allen beteiligten Ärzten, Psychologen und Ergotherapeuten zusammen.

Leistungen

Die Leistungen meiner Praxis gliedern sich in drei Hauptbereiche.

Sprache

  • Ihr Kind äußert sich sehr kurz, grammatikalisch unstrukturiert oder versteht sie nicht richtig
  • Erweiterung von Wortschatz / Grammatik / Lautbildung / Sprachverständnis

Aussprache

  • Verschiedene Laute werden vertauscht (z.B. Tanne anstatt Kanne) oder weggelassen, die Aussprache ist verwaschen
  • Verbesserung von Lautbildung / Artikulation

Stimme (Dysphonie)

  • Die Stimme ist heiser / rauh
  • Stimmklang verbessern
  • Heiserkeit / Schreiknötchen / Kraftanstrengung beim Sprechen verringern
  • Atmung optimieren

Mundmuskulatur

  • Zungen-, Lippen- und oder Wangenmuskulatur stärken
  • Fehlerhaftes Schluckmuster (Zunge drückt an oder zwischen die Zähne beim Schlucken) beheben

Redefluss (Poltern / Stottern)

  • Verbesserung des Redeflusses
  • Mehr Sicherheit beim Sprechen
  • Optimierung des Sprechtempos

Auditive Verarbeitung- und Wahrnehmung

  • Z.B. Unterschiede zwischen Lauten / Wörtern heraushören
  • Wenn nötig Arbeit am Lese- und Schriftspracherwerb

Nasale Aussprache (Rhinophonie)

  • Übungen zur Kräftigung des Gaumensegels u.a.

Hören

  • Computergestützte Hörübungen

Aphasie

  • Sprachstörung nach oder bei neurologischer Erkrankung z.B. Schlaganfall, Schädel-Hirn-Trauma
  • Übungen zur Reaktivierung der verloren gegangenen Fähigkeiten bzw. zur Kompensation

Dysarthrie

  • Sprech-, Stimmstörung z.B. durch Morbus Parkinson, Schlaganfall
  • Übungen zur Stärkung von Stimme und Sprechdeutlichkeit

Sprechapraxie

  • Erworbene Sprechstörung mit eingeschränkter Planung der Bewegungsabläufe von Sprech- und Stimmmuskulatur
  • Übungen an der Sprechmotorik / Bewegungsplanung der Artikulationsabläufe
  • Stärkung der Stimme

Dysphagie

  • Neurologisch bedingte Schluckstörung z.B. nach Schlaganfall oder bei Morbus Parkinson
  • Organisch bedingte Schluckstörung z.B. nach Kehlkopfkrebs
  • Funktionelle Dysphagietherapie

Dysphonie

  • Organisch bedingte Stimmstörung z.B. Recurrensparese nach Schilddrüsen-OP
  • Funktionelle Dysphonie z.B. durch Überlastung der Stimme, Heiserkeit
  • Psychogene Stimmstörung
  • Stimmtherapie nach dem funktionalen Ansatz

Redefluss (Poltern / Stottern)

  • Störung des Redeflusses („Hängenbleiben“)
  • Erhöhtes Sprechtempo
  • Verbesserung des Redeflusses durch Erarbeitung verschiedener Techniken
  • Optimierung des Sprechtempos

Hörstörung

  • Computergestützte Hörübungen

Beratung von Eltern zu Fragen der Sprachentwicklung / Förderung Ihrer Kinder

Beratung von Angehörigen

  • Wie können Sie die Genesung optimal unterstützen
  • Wie können Sie entlastet werden
  • Hilfen für den Alltag mit Betroffenen

Beratung / Begleitung von Betroffenen

  • Nach beendeter Therapie weitere Begleitung / Beratung zu logopädischen Themen

Infoabende an Kindergärten (z.B. Thema normale Sprachentwicklung)

Stimmtraining für Sprechberufe (Prophylaxe, um bei Stimme zu bleiben)

Therapieverlauf

 

Erstgespräch:

Im Erstgespräch findet eine ausführliche Anamnese mit dem Patienten bzw. den Eltern oder Angehörigen und eine individuelle Diagnostik statt.

Diagnose:

Durch eine fundierte sowie standardisierte Diagnostik ergeben sich die individuellen und stets alltagsbezogenen Therapieziele.

Ihre Optionen zum Therapiebedarf:

Ein wichtiger Bestandteil für eine erfolgreiche Therapie ist der interdisziplinäre Austausch mit Ärzten, Erziehern und Lehrern sowie die Kontinuität der Behandlung und die häusliche Mitarbeit.

Leistungen der Krankenkassen:

Die logopädische Therapie gehört zur medizinischen Grundversorgung und wird somit in der Regel von den gesetzlichen Krankenkassen oder den Privatkassen übernommen.

Die Heilmittelverordnung wird von ihrem Arzt (z.B. Kinderarzt, Hausarzt, HNO- Arzt, Neurologe, Zahnarzt, Kieferorthopäde usw.) ausgestellt.

Therapie-Termine in Ihrem Zeitfenster

In der Praxis oder vor Ort (als Hausbesuch)

Ich bringe Sie zur Sprache

Jeder möchte sich verständlich machen und seine Wünsche und Bedürfnisse adäquat zum Ausdruck bringen. Ich unterstütze Sie auf dem Weg zu Ihren ganz persönlichen Zielen, um wieder ohne Einschränkung am Leben teilzunehmen.

E-Mail

info@schmidt-logopaedie.de

Telefon

07222 920 59 88

Praxis

Kaiserstraße 38
76437 Rastatt

Impressum  |  Datenschutzhinweise  |  © 2019 Susanne Schmidt